+ 255 713 510334 + 255 784 999510 + 49 421 708 692 16 paradies91@yahoo.de

Den Mount Meru besteigen

Mt Meru ragt über die belebte und freundliche Stadt Arusha, die der Startpunkt für nördliche Safaris und Wanderungen ist. Mit ein paar Metern mehr als der Rash Deshen in Äthiopien ist der Mount Meru mittlerweile offiziell der viert höchste Berg Afrikas und perfekt für eine Tageswanderung. Sie werden einen magischen Nebelwald durchqueren und dann, wenn Sie auf  das hohe Heideland gelangen, werden Sie eine wundervolle Sicht über die Weiten von Tansania haben, auf den Steilhang und den Kilimanjaro. Auf dem Gipfelzugang von Mount Meru führt Sie um riesigen einen Vulkankegel mit gezacktem Rand herum.

Der Mount Meru befindet sich im Arusha Nationalpark, wo Sie sowohl Büffel, Giraffen, Antilopen, Paviane und Stummelaffen als auch viele verschiedene Vogelarten entdecken können.

Meru kann man effektiv nutzen um sich für den Kilimanjaro zu akklimatisieren.

Wandertag 1: Von Arusha zu Miriakamba Hut

Die Wanderung beginnt im Hotel. Als erstes wird die Ausrüstung gecheckt und es wird nur das Nötigste für die Wanderung gepackt. Die Fahrt zum Tor dauert ungefähr 45 Minuten. Wir registrieren uns und treffen die „Mountain Crew“, also die Gepäckträger, den Koch und die Assistenzführer. Der Weg beginnt am 2. Momela Tor, führt durch offenes Grasland sehr nah an Kaffernbüffeln, Zebras, Giraffen und Warzenschweinen vorbei und verläuft weiter als stetiger Aufstieg durch Gebirgswald. Das Mittagessen kann man beim berühmten „Fig Tree“ zu sich nehmen. Danach geht der Weg weiter durch weniger dichten Wald mit vielen Vögeln und Affen, darunter der schwarze und weiße Stummelaffe. Etwa am Nachmittag kann man zum ersten Mal die gewaltigen Klippen und den Aschetrichter sehen. Bald darauf erreicht man auf einer grasigen idyllischen Lichtung Miriakamba Hut, um, am späten Nachmittag, die Sonne und den wunderschönen Blick zu genießen, der von den umliegenden Ebenen bis hin zum Kilimanjaro reicht. Zur Ankunft am Miriakamba Hut gibt es heißen Tee und Kaffe mit Popcorn, Nüssen und Keksen.

 

Abendessen und Übernachtung Miriakanba Hut

Aufstieg: 1500m (4900 ft) bis 2500m (8200 ft)

Geschätzte Kletterzeit: 4 Stunden

Höhengewinn: 1000m (3300 ft) ASL

 

Wandertag 2: Von Miriakamba Hut nach Saddle Hut

Der Tag beginnt früh. Nach dem Aufstehen bereitet unser erfahrener Koch ein ausgiebiges Frühstück mit vielen Früchten zu damit wir Energie tanken können, denn der heutige Trip wird steil und anstrengend; die Qualität des Mount Meru – kurz und steil. Die Wanderung von Miriakamba Hut nach Saddle unterhalb des „Little Meru“ ist ein ununterbrochen steiler Weg. Beginnend im schönen und üppig bewachsenen Gebirgswald, geht der Weg weiter über den Mittelpunkt des Elephant Back Ridge und führt bergauf durch das riesige Heidekraut und andere Moorlandvegetation bis zum Saddle Hut und dem Mittagessen. Am Nachmittag können Sie die kurze Wanderung auf den nahegelegenen Gipfel des „Little Meru“ (3820 m/ 12,533 ft) machen um die überragende Aussicht  zu genießen. Der Aufstieg dauert etwa eine Stunde und der Abstieg etwa eine halbe. Der Anstieg beträgt 1056 m / 3465 ft. Dies kann sich sehr für Sie lohnen, denn durch die Sicht vom „kleinen Meru“ haben Sie die Chance auf sehr gute Fotos.

Abendessen und Übernachtung Saddle hut.

Erhöhung: 2500m (8200 ft) bis 3500m (11,700 ft)

Geschätzte Kletterzeit: 4 Stunden

Höhengewinn: 1000m (3300 ft) ASL

Wandertag 3: Von Saddle Hut zum Gipfel und runter nach Miriakamba Hut

Die Nacht vor Tag drei beginnt früh, damit Sie sich erholen und Kraft tanken können bevor es um Mitternacht losgeht um den Gipfel zu besteigen. Ab diesem Tag werden manche an Ermüdung und Höhenkrankheit leiden, aber machen Sie sich keine Sorgen – das beste, was Sie tun können ist viel Wasser und andere Flüssigkeit zu trinken und sicher zu gehen, nicht zu dehydrieren. Der „Tag der Gipfelbesteigung“ beginnt um Mitternacht. Es geht los mit einer einstündigen steilen Wanderung zu Rhino Point (3800m/ 12,467ft) und weiter den felsigen und ascheüberfüllten Bergrücken entlang bis nach Cobra Point (4350m / 14,272ft). Eine Stunde mehr und man erreicht den Gipfel von Socialist Park (4566m) über einen steilen Weg mit herrlichem Blick auf den Kilimanjaro. Abhängig von Ihrem Tempo, können Sie den Sonnenaufgang am Cobra Point oder auf dem Gipfel genießen. Die Aussicht ist umwerfend: die Klippen des Kraterrandes, der Aschekegel, der vom Grund des Kraters emporsteigt, der Kilimanjaro vor den Morgenwolken und Rift Valley. Die Route zurück zu Rhino Point in der Morgendämmerung führt über einen engen Pass mit dem Abhang der Krateraußenwand auf der einen Seite und den Klippen der Innenwand auf der anderen – Sie ist einer der der dramatischsten und berauschendsten Wege Afrikas. Bei Saddle Hut gibt es Brunch und eine kurze Pause bevor es mit dem Abstieg nach Miriakamba Hut weitergeht.

Abendessen und Übernachtung bei Miriakamba Hut

Zu beachten: Um einen ruhigen und einfachen Aufstieg zu haben, können Sie bereits um 5 Uhr morgens starten, eine Stunde wandern und dann den Sonnenaufgang bei Rhino Point genießen, bevor Sie zum Frühstück oder Brunch nach Saddle Hut zurückkehren und dann hinabsteigen; auf diese Weise werden Sie nicht bis zum Gipfel gelangen.

Zu beachten: Bei eisigem oder stark windigem Wetter ist es für niemanden möglich nach Rhino Point weiterzugehen. Wir bitten Sie verantwortungsvoll zu handeln und sich an die Vorsichtsmaßnahmen zu halten und nicht unter rauen Wetterbedingungen zu wandern, denn das kann teilweise ernste Konsequenzen haben.

Erhöhung: 3500m (11,700 ft) bis 4566m (14,980 ft)

Runter bis 2500m (8200 ft)

Geschätzte Kletterzeit: 5+ Stunden aufwärts

3+ Stunden abwärts nach Saddle Hut

Und 2+ Stunden nach Miriakamba Hut

Klettertag 4: Miriakamba Hut – Arusha Hotel

Nach Ihrem Abend bei Miriakamba Hut ist Ihre Rückwanderung fast abgeschlossen. Nach dem Frühstück beginnen Sie damit hinunter zu wandern um die Besteigung des Mount Meru zu beenden. Der Abstieg lohnt sich und wir werden dabei sicherlich ein paar weiße und schwarze Stummelaffen sehen. Sie werden durch den bekannten Feigenbaumbogen gehen und einen beeindruckenden Maio Wasserfall sehen, der sich nicht weit vom Weg in einer Schlucht versteckt. Dies ist ein schneller Abstieg durch offenes Grasland und gemischte Wälder, mit guten Chancen viel von der Tierwelt zu sehen.

Dieser Weg bietet hervorragende Sichten auf den Krater und die Weiten von Arusha National Park. Am frühen Morgen erreicht man Momela Gate. Am Eingangstor werden Sie für das Erklimmen des  Gipfels mit einem Zertifikat ausgezeichnet und dann zurück nach Arusha gebracht um sich zu erholen. An diesem Abend gibt es ein traditionelles tansanisches BBQ, das von unserem Team organisiert wird – hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit Hilde zusammenzusetzen und sich über Ihren Urlaub zu unterhalten.

Höhenunterschied: 2500m / 8200 Fuß bis zu 1500m / 4900 ft

Tag 5: Abreise

Heute morgen werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen Ihrem Anschlussflug gebracht

Im Preis inbegriffen:

  • Hütten/Campingkosten und Zelte
  • Zertifizierte, erfahrene, englischsprachige Tourenführer
  • Kosten für Gepäckträger
  • Rettungsgebühren
  • Alle Mahlzeiten auf dem Berg
  • Zwei Nächte Unterbringung in Arusha, Übernachtung und Frühstück, Doppel- oder dreifachbelegung
  • Schaumstoffmatrazen, Kochausrüstung und Geschirr/Besteck

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Trinkgeld für Fremdenführer und Gepäckträger
  • Einiges an Ausrüstung kann geliehen werden
  • Kontaktieren Sie uns

tato